Ein Tag mit unserer Werkstudentin Clara

von Alina Lipka
10.11.2016

Kaffee kochen, Kopieren und langweilige To-do-Listen abarbeiten gehört zum Alltag vieler Werkstudenten. Bei Neoskop sieht das anders aus: Wir haben Clara einen Tag auf Snapchat und Instagram begleitet und eifrig dokumentiert, was sie bei uns macht.

Berufliche Erfahrungen sammeln in einer Digitalagentur

Seit mehr als einem Jahr unterstützt uns Clara im Online-Marketing-Team. Zu ihren Aufgaben gehören redaktionelle Tätigkeiten wie das Verfassen neuer Inhalte für suchmaschinenoptimierte Landingpages, Websitenpflege mit dem CMS Magnolia oder das Erstellen von Reportings. Zu den Kunden zählen unter anderem ROSSMANN, BLG Logistics und die VHV Versicherungen. Einen richtigen Alltag gibt es eigentlich nicht. Bei Neoskop kann jeder Tag anders aussehen.

„Ich habe bei Neoskop viel über den Einsatz von Content auf Websites gelernt. Angefangen beim richtigen Schreiben bis hin zur optimalen Darstellung der Online-Inhalte. Ich lerne bei jeder Aufgabe wieder Neues dazu.“

Heartworking neben dem Studio

Meistens kommt Clara zwei Tage zu uns in die Agentur. Die Arbeitszeiten und -tage sind flexibel. Mit dem Online-Marketing-Team gibt es Daily Meetings in kleiner Runde; mit allen Neoskoplern ein weekly Stand-Up auf der Agenturtreppe. Unsere Werkstudenten sind bei uns Kollegen, wie alle anderen auch. Das ist uns wichtig. Genauso wie die flachen Hierarchien, die wir pflegen.

„Als ich meine Masterarbeit geschrieben habe, hat mich Neoskop sehr unterstützt. Ich konnte meine Arbeitstage flexibel wählen und mich dadurch auf Studium und Nebenjob gleichermaßen konzentrieren.“

Kreative Atmosphäre in der Agentur

Egal ob unsere schöne Lage in der alten Hanomag-Fabrik oder die Möglichkeit, frische Ideen beim Tischfußball zu bekommen, bei uns in der Agentur herrscht eine kreative Atmosphäre. Zum Schreiben nutzt Clara gerne den gemütlichen BuzziHub, in dem man in Ruhe arbeiten, sich in kleiner Runde austauschen oder auch mal die Beine hochlegen kann.