Von Jan-Christoph Behre Freitag, 06. Dezember 2013

Rossmann Adventskalender – Es weihnachtet sehr!

Am 1. Dezember ist die Weihnachtswelt online gegangen, die wir für die Dirk Rossmann GmbH illustriert und entwickelt haben. Projektleiter Jan-Christoph Behre erzählt, was es auf rossmann.de und Facebook alles zu entdecken gibt.

rossmann-market-1

Es weihnachtet sehr – mit der winterlichen Weihnachtswelt auf rossmann.de und Facebook

Im Auftrag der Dirk Rossmann GmbH haben wir eine interaktive Weihnachtswelt kreiert, die Website und Facebook-Page der Drogeriemarkt-Kette miteinander verbindet. So gibt es einerseits einen Weihnachtsmarkt unter rossmann.de sowie einen Weihnachtsbaum auf Facebook, den die Nutzer täglich mit neuem Schmuck aus dem dazugehörigen Adventskalender verschönern kann.

Integrierter Ansatz: Zwei Kanäle, eine Weihnachtswelt

Die Verzahnung von Rossmann-Website und -Fanpage wird über einen gemeinsamen Weihnachtswelt-Eingang und schnelle Navigationsmöglichkeiten von einer Plattform zur anderen gewährleistet. Ein solcher, integrierter Ansatz birgt große Vorteile, denn der nahtlose Audience Flow stärkt letztlich beide Kanäle.

Das Ziel des Projekts: Eine Welt schaffen, die Nutzer auf spielerische Art und Weise mit den Produkten und Marken von Rossmann in Berührung bringt – und das am besten jeden Tag aufs Neue. Daher fiel die Entscheidung auf eine Kombination aus kurzweiligen Browser-Spielen und Gewinn-Anreizen.

Weihnachtliche Spiele und Gewinnchancen

rossmann-market-2

Der Weihnachtsbaum wird mit Hilfe der Deko-Artikel aus dem Adventskalender Tag für Tag üppiger geschmückt. Den Baumschmuck darf jeder Nutzer individuell gestalten. Dabei sind mittels Konfigurator über 1000 Deko-Kombinationen realisierbar. Dank der integrierten Facebook-Schnittstelle sehen die Nutzer den Fortschritt „ihres“ Baumes bei ihrer Wiederkehr immer direkt auf dem Startscreen – und zwar auf beiden Plattformen. Wer fleißig dekoriert, schaltet via „Dek-O-Meter“ regelmäßige Specials, etwa eine virtuelle Lichterkette, frei. Zudem werden unter den fertigen Christbäumen am 24. Dezember ebenfalls 50 Gewinner gekürt.

rossmann-market-3

Auf dem Weihnachtsmarkt können die Rossmann Kunden spielerisch aktiv werden: Sieben verschiedene Markenpartner, bestehend aus Industrie- und Eigenmarken, verfügen hier über eine virtuelle Weihnachtsbude, in der sie Spiele wie etwa eine digitale Schneeballschlacht oder eine Glühweinbrauerei anbieten. Pro Wochentag lobt jeweils eine Weihnachtsbude den attraktiven Tagesgewinn aus.

Berücksichtigung von Mobile Devices

Einige technische Details zum Projekt: Der gesamte Weihnachtsmarkt, selbstverständlich inklusive der Browser-Spiele, ist komplett mit den modernen Frontend-Technologien HTML5, CSS3, Javascript und AngularJS als Single-Page Application (SPA) umgesetzt worden. Zudem ist sie für die Bedienung über Touch-Screens optimiert. Denn wir wollten insbesondere den sehr mobilen Facebook-Nutzer ungetrübte Spielfreude ermöglichen.

Eine ganze Welt in drei Monaten

Die komplette Weihnachtswelt haben wir innerhalb von drei Monaten komplett auf die Beine gestellt. Das gesamte Projekt verlief dabei hochagil – vom ersten Konzept bis hin zur finalen Auslieferung.

Während im Design noch liebevoll von Hand illustriert wurde, stürzte sich die Entwicklung bereits voller Eifer auf Spiele-, Front und Backend-Logiken.

All das ist natürlich ohne perfektes Teamwork nicht in so kurzer Zeit realisierbar. Das gilt nicht nur für uns bei Neoskop, sondern auch für die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten bei Rossmann. Hand in Hand konnten wir für die vorweihnachtliche Zeit etwas Großartiges erschaffen, das Rossmann und seinen zahlreichen Nutzern viel Freude bereiten wird.

rossmann-market-4

The final Countdown

Dann war es soweit. Der 01. Dezember, und zeitgleich der 1. Advent, fühlte sich um 0.01 Uhr ein bisschen an wie Silvester. Bei allen von uns. Der Countdown lief ab – der Weihnachtsmarkt war online. Und damit für die ersten Nutzer live und in Farbe spielbar.

Schauen Sie doch einfach mal rein:

Weihnachtsmarkt auf rossmann.de
Weihnachtsmarkt bei Facebook

Download der Pressemeldung

Pressemeldung als RTF/Text
Pressemeldung als PDF