Projektmanagement bei Neoskop

von Alina Lipka
15.01.2016

Seit inzwischen mehr als fünf Jahren betreut Neoskop Projekte für namhafte Kunden, wie die VHV oder ROSSMANN. Hinter jedem dieser Projekte fungieren unsere Projektmanager als Schnittstelle zwischen Kunde und internem Team. Mit absolutem Organisationstalent bringen Lara, Franziska, Jennifer, Georg und Jan-Christoph die Projekte zum Abschluss – in scope, in time und in budget. Wie sie das schaffen? Ein Blick hinter die Kulissen verrät mehr.

Warum Projektmanagement eine spannende Disziplin ist

Unsere Projektmanager sind sich einig: Projektmanagement ist und bleibt eine spannende Disziplin. Für Franziska, die bereits in mehreren Agenturen Erfahrungen sammeln konnte, ist es die Vielseitigkeit, die das Projektmangement besonders reizvoll macht. Täglich mit neuen Aufgabenstellungen konfrontiert zu werden, sich fachlich mit Kollegen auszutauschen und ein Projekt von Anfang bis Ende zu betreuen — das bringt Schwung ins Arbeitsleben. Egal ob die Abwechslung oder die Challenge, die hinter jedem Projekt steckt, auch für Lara ist es der absolute Traumberuf: 

„Als Projektmanagerin gefällt mir besonders der interaktive Arbeitsalltag und die Arbeit in interdisziplinären Teams. Das ermöglicht einen Blick über den Tellerrand hinaus und zwar von der Strategie-Entwicklung bis hin zum Going Live.“

— Franziska Knorr

Jennifer hat bei Scholz & Friends ihre beratende Stärke und ihr Organisationstalent entdeckt. Für sie bedeutet Projektmanagement vor allem hohe Eigenständigkeit:

„Durch den Kontakt mit Kunden und externen Dienstleistern ist ein hoher Grad an Kommunikationsfähigkeit gefordert. Dies gilt es vor allem in schwierigen und stressigen Zeiten unter Beweis zu stellen.“

— Jennifer Becker

Was die Arbeit als Projektmanager bei Neoskop so besonders macht

Mit einem Team von fast vierzig Kolleginnen und Kollegen ist Neoskop eine der größten Digitalagenturen in Hannover. Die Backend-, Frontend-, UX-, Design-, Strategie-, Konzept-, Beratungs-, Analytics-, Search-, Content- und natürlich Projektmanagementexperten setzen innovative Full-Service-Dienstleistungen für namhafte Kunden um. Jan-Christoph findet, das Besondere an Neoskop ist das familiäre und freundschaftliche Miteinander und die gute Work-Life-Balance:

„Es gibt bei Neoskop keine „agenturtypischen” Arbeitszeiten im negativen Sinn. Überstunden werden durch fortlaufende Projekt- und Ressourcenplanung weitgehend vermieden und sind eher die Ausnahme als die Regel.“

— Jan-Christoph Behre

Georg, der Neoskop seit Mai 2015 unterstützt, betont besonders den Teamzusammenhalt und die Leidenschaft zum Digitalen:

„Der Claim „Heartworking” beschreibt die Besonderheit schon ganz gut. Kreative Menschen arbeiten mit einer ordentlichen Portion Herzblut, Köpfchen und Biss an den mannigfaltigsten Projekten und wachsen dabei stetig über sich hinaus und als Team zusammen.“

— Georg Weidenbach

Wie der Alltag als Projektmanager bei Neoskop ist

Unsere Projektmanager schätzen besonders die Abwechslung im Arbeitsalltag. Da ist es eigentlich schon „falsch” von einem „Alltag” zu sprechen. Denn langweiliger Arbeitstrott im Projektmanagement ist her Fehlanzeige. Franziska bringt das für uns gut auf den Punkt:

„Jeder Tag ist anders, weil auch jedes Projekt und jeder Kunde einzigartig ist. Natürlich gibt es da auch Konstanten, wie zum Beispiel Ressourcenplanung oder Angebote und Tickets schreiben, E-Mails abarbeiten, etc. “

— Franziska Knorr

Lara startet den Tag gemütlich mit einem großen Kaffee aus unserer großen italienischen Siebträgermaschine. Der schmeckt nicht nur ausgesprochen lecker, er verbreitet auch den Duft frischgemahlenem Kaffees in der Küche. 

Was die spannendsten Projekte bei Neoskop sind

2015 wurde beispielsweise das ROSSMANN-Projekt von Jan-Christoph mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet. 

„Mit der Schön für mich-Box ist uns die geschickte Verknüpfung zwischen Website und Filiale gelungen. Von Monat zu Monat wird die Sfm-Box erfolgreicher: 5.000 Boxen an drei Tagen pro Monat bei 120.000 Teilnehmern.“

— Jan-Christoph Behre

Auch Jennifer betreut ROSSMANN als Kunden. Ihr spannendstes Projekt bisher war der Adventskalender, der für Neoskop in die dritte Runde ging: 

„Das Timing war grundsätzlich sehr knapp, deswegen war eine gute Vorbereitung von Projektschritten und Ressourcen sehr entscheidend. Insgesamt konnte durch eine tolle Teamarbeit ein schönes und erfolgreiches Projekt auf die Beine gestellt werden.“

— Jennifer Becker

Georg betreut mit ganzen Herzblut unter anderem die Projekte für Elektro- und Heiztechnikexperte Stiebel Eltron:

„Mein liebstes Projekt bei Neoskop war die Planung, Konzeption und Umsetzung der Touchscreen-Monitor-Anwendung für den Warmwasserraum des EnergyCampus der Firma Stiebel Eltron.“

— Georg Weidenbach

Franziskas Lieblingsprojekt ist der Strassacker Onlineshop, der ebenfalls 2015 live ging:

„Bei diesem Projekt haben wir einen agilen Workflow angewendet und die Arbeitsweise entsprechend umgestellt und konnten damit sehr gute Ergebnisse erzielen.“

— Franziska Knorr

Lara arbeitet gerne an dem VHV Partner-Netz, einer Platform, die sich ausschließlich an die Vermittler oder Makler der VHV richtet:

„Seit ich bei Neoskop bin, betreue ich das VHV Partner-Netz. In den letzten Jahren hat sich hier schon einiges verändert und wir arbeiten kontinuierlich an der Erweiterung und Optimierung des Portals.“

— Lara Kompa

Dürfen wir vorstellen: Das Projektmanagement-Team von Neoskop

Jan-Christoph Behre 

Seit 2012 steckt Jan-Christoph bei Neoskop all sein digitales Herzblut in Projekte für unsere Kunden. Als Konzepter und Berater für UX/ IA nimmt er stets die Perspektive der Nutzer ein, um erfolgreiche Webprojekte zu realisieren.

Lara Kompa

Lara ist seit 2013 bei Neoskop. Im Rahmen ihres Magisterstudiums absolvierte sie ein längeres Praktikum bei IBM, wo sie erste Projektluft schnuppern durfte. Bei Neoskop betreut sie erfolgreich mehrere Kunden, wie die VHV Versicherungen, den TÜV NORD und tecalor.

Franziska Knorr 

Mit Franziska kam Anfang 2014 weitere Projektmanagement-Expertise und Know-how zu Neoskop.  Dass sie bereits in mehreren Agenturen Erfahrungen sammeln konnte, macht sich unter anderem durch ihre kreativen Ideen bemerkbar. Außerdem ist sie absoluter Jira- und Confluence-Fan.

Georg Weidenbach 

Im Mai 2015 kam Georg als Konzepter, Berater und Projektmanager an Bord. Zuvor arbeitete er als Art Director bei Link Visons und als Dozent an der HAWK, wo er auch erfolgreich sein Masterstudium absolvierte. Seine Projekte bei Neoskop zeichnen sich durch besondere visuelle Kommunikation aus.

Jennifer Becker 

Im letzten Jahr wechselte Jennifer von der Werbeagentur Scholz & Friends zu uns, wo sie unter anderem Projekte der Adam Opel AG betreute. Mit ihrer vielseitigen Erfahrung auf dem digitalen Terrain bringt Jennifer Projekte erfolgreich und zügig nach vorne.

Aktuell suchen wir weitere Unterstützung für unser Projektmanagement-Team

Du bist Projektmanager, hast bereits zwei Jahre Berufserfahrung in einer Digitalagentur und möchtest in einem coolen Team in Hannover arbeiten? Dann bewirb dich bei uns! Hier geht es zur Stellenbeschreibung.