Online Marketing Rockstars 2015 – Part: Expo und Masterclass

von Daniel Szesniak
27.02.2015

Mettbrötchen & Stinkekäse - wenn das nicht mal die perfekte Nahrung für 2.500 Online Marketer ist, um an diesem Tag angenehmes Networking zu betreiben. NICHT. Bei meiner Ankunft gegen halb 11 beschweren sich schon die ersten Aussteller über die Geruchsbelästigung und möchten ihre Käsebrötchen-Tabletts gerne gegen etwas eintauschen, das weniger Kunden verschreckt und mehr anlockt.

Currywurst vom Online-Riesen

Die OMR Expo ist gut besucht und erinnert, was Besucher- und Aussteller betrifft, an die alljährliche Dmexco - quasi eine Miniatur-Dmexco. Jetzt erstmal einen stärkenden Kaffee: Macht 2 EUR, bitte. Leichte Verwirrung, da man das Bezahlen für Snacks & Drinks als Konferenzbesucher ja eigentlich nicht erwartet. Am Otto-Stand gibt’s Currywurst for free - gegenüber an der Theke Chili con Carne für 4,50 EUR. An dieser Stelle: Danke, Otto!

Masterclass: Search Marketing Know How Infusion

Ein paar Gespräche mit Ausstellern später gehöre ich zu den glücklichen Auserwählten, die einen Platz der Masterclass „Search Marketing Know How Infusion“ im Presseraum des 1. FC St. Pauli ergattern konnten. Glücklich mit Einschränkung, denn im völlig überfüllten Raum wird die Luft schnell knapp und heiß. Aber es hat sich dennoch gelohnt: André Alpar fungiert als Moderator und „Klickboy“ für die SEO-Experten Kris Jones, Mike King und Marcus Tandler - alle haben viele Slides mitgebracht und ihren ganz persönlichen Vortragsstil.

„Jab, jab, jab, right hook“ - Social Media wie ein Boxer im Ring

Der US-amerikanische SEO-Experte Kris Jones unterstreicht die zunehmende Relevanz von Social Media als Rankingfaktor. In seinem Vortrag „Optimizing Social Media for Your Personal and Professional Brand“ gibt er Hinweise, wie man sich selbst und als Unternehmen im Social Web vermarkten sollte.

„Stop selling, start listening“ lautet die Quintessenz seines Talks. Denn wer seinen ROI im Social Web nur an den dort generierten Verkaufszahlen misst, kann nach Jones nur verlieren. „Jab, jab, jab, right hook“ - mit einem metaphorische Vergleich zu einem lauernden Boxer ist man auf der richtigen Spur, um Social Media erfolgreich zu nutzen. Es geht zunächst um das Abwarten, Zuhören und schnelle Reagieren auf Kundenlob und -beschwerden, bevor man Kunden akquirieren kann. Es geht um die Transformation vom Push- zu Pullmarketing im Social Web. Durch qualitativ hochwertige Inhalte (laut Jones mind. 3 wertvolle Info-Posts pro Tag) solle man versuchen, eine vertrauensvolle Informationsquelle für seine Zielgruppe zu werden. Der ROI sind am Ende die Sales, die über Weiterempfehlungen von zufriedenen Kunden generiert wurden.

Michael King über Scaling Quality und Personas

Michael King, der 2. SEO-Experte aus den USA, entpuppt sich als geborener Entertainer. Ohne tosenden Applaus fängt er seinen Talk gar nicht erst an. Schlagfertig reagiert er auf störende Unterbrechungen und führt mit einer guten Portion Humor durch eine Fülle an Tools, die dem Online Marketer von heute das Leben erleichtern können. Da er seinen Vortrag in einer für New Yorker angeblich normalen Geschwindigkeit durchzieht, verweist er netterweise auf die Download-Möglichkeit seiner Slides. Wen speziell das Thema Personas interessiert, für den hat King auch noch eine separate Präsentation vorbereitet.

Bye Bye Backlink: Von Search Engine Optimization zu Search Experience Optimization?

Dass Kings Vortragsgeschwindigkeit noch zu toppen ist, stellt zum Abschluss der Onpage.org-Gründer Marcus Tandler eindrucksvoll unter Beweis. Er schafft es in 20 Minuten durch genau 297 Slides zu hasten, behält dennoch die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer. Wie er das schafft? Power Point Storytelling mit vielen interessanten Quickfacts und Quotes, wenig Text pro Folie und gut platzierten GIFs. „The future of Search is verbs“, zitiert er Bill Gates, zeigt die Entwicklung der Suchergebnisseite auf und gibt einen Ausblick, wo die Reise hingehen könnte. Google möchte dem User in gar nicht allzu ferner Zukunft schon Antworten liefern, bevor er überhaupt gefragt hat. Offpage-SEO bzw. Linkbuilding sieht Tandler in den nächsten 2-3 Jahren als sterbenden Ast. Google werde die Relevanz von Backlinks als Rankingfaktor sehr bald deutlich herunterfahren. Es gebe stattdessen mehr als genug andere Aspekte, die das Ranking einer Website eher beeinflussen werden. Aus Search Engine Optimization wird Search Experience Optimization, so Tandler.