Magnolia "Partner Day 2014" – it's all about integration!

von Nikolas Fleischhauer
15.11.2014

Am 13. und 14. November lud der Schweizer CMS-Anbieter Magnolia die weltweiten Partner, zu denen auch Neoskop zählt, zum jährlichen "Partner Day" ins historische Volkshaus nach Basel ein. Also wurde Donnerstag zu sehr früher Stunde der Flieger nach Zürich und anschließend das "Europcar" nach Basel bestiegen. Im Hotel angekommen, gab es sogar noch ein spätes Frühstück, und entsprechend gestärkt starteten wir anschließend in den sonnigen Tag.

Die externen Partner, in erster Linie Digitalagenturen, Technologiedienstleister und Softwareanbieter, bilden für Magnolia die zentrale Sales-Plattform. Pascal Mangold, einer der beiden Gründer und CEO von Magnolia, wies in der Eröffnungs-Keynote zwar darauf hin, dass neben dem "Partnervertrieb" auch direkter Kundenkontakt bestehe, er betonte jedoch dass grundsätzlich nicht bei Leads und Kunden gegen Partner gepitcht werde.

Deutlich war am ersten Tag die folgende Botschaft: Magnolia will weiter wachsen und das Geschäft skalieren lassen. Neben dem neuen Firmengebäude, das gerade in Basel gebaut wird, war es insbesondere die von CCO Dominik Steinacher kommentierte Vertriebs-Weltkarte, die diesen Sachverhalt verdeutlichen sollte: Insbesondere außerhalb Europas sollen neue Märkte erschlossen werden. Zwei Schwerpunkte, die von Pascal und Dominik genannt wurden, waren die Regionen Middle East und Asia. In diesem Zusammenhang wurde auch das neue Dev-Team in Vietnam vorgestellt, die Antwort von Magnolia auf Anforderungen aus dem Markt, auch sehr kurzfristig größere Entwicklerteams für die Migration von Magnolia 4.4 (EOL Sommer 2015) auf Magnolia 5.3 zur Verfügung stellen zu müssen.

Inhaltlich stand das Thema Integration bzw. Best-of Breed-Ansatz im Fokus. Dazu stellten die Partner Canto mit Cumulus, IBM mit WebSphere Commerce und PRODYNA mit Alfresco verschiedene Integrationsbeispiele aus den Bereichen Digital Asset Managenemt, E-Commerce und Dokumenten-Management vor.

Einen eher visionären Ausblick auf mögliche zukünftige digitale Szenarien aus Magnolia-Sicht, gab an diesem Tag CVO und Co-Gründer Boris Kraft. CMO Christopher Justice navigierte mit bestechender Klarheit und Strukturiertheit durch diesen Event und lies sich das Ruder nicht aus der Hand nehmen. It is all about Time-Boxing.

Abends ging es mit dem Boot über den Rhein (und nicht die Basel ;-)) auf "Das Schiff" zum gemeinsamen Dinner und Bierchen trinken. Dort fand bei zahlreichen netten Gesprächen der gelungene Abschluss des insgesamt sehr interessanten und angenehmen ersten Tages statt.

Der zweite Tag war "Workshop-Tag" und startetet bereits um 8:30 Uhr mit kurzem Welcome-Kaffee und Agenda-Discussion. Hier waren die Themenschwerpunkte für die Sessions "integrations", "product roadmap", "services & support" und "sales & marketing". Anschließend gab es genügend Raum für Q&A. Ein gemeinsamer Lunch im Volkshaus schloss die rundherum gelungenen Magnolia Partner Days 2014 ab.

Wir als Neoskop freuen uns sehr auf weitere gemeinsame "Magnolia-Projekte" und auf die Partner Days 2015!

Titelbild: Magnolia