#creativecoder: Ausbildung zur Front-end-Elite in Hannover gestartet

von Philipp Wanning
05.11.2013

Hannover ist nicht gerade eine Medienstadt, hat aber wie jede andere Landeshauptstadt viele Agenturen, die händeringend gutes Personal für ihre Webprojekte suchen – doch die sind eher rar. Diesen Mangel möchte nun die Hannoversche Wirtschaft mit dem Projekt #creativecoder abstellen und Interessierte fördern.

Einige hiesige Agenturen – zu denen auch wir von Neoskop gehören – haben sich zusammen getan und unterstützen das kre|H|tiv-Netzwerk und die Dr. Buhmann-Schule beim Projekt #creativecoder.
Dies ist ein einjähriges Traineeprogramm und ist als Alternativprogramm zur klassischen Ausbildung oder dem Studium angelegt. Während dieser Zeit bekommen die Anwärter viel Theorie und noch mehr Praxis beigebracht, sodass sie optimal vorbereitet sind. Nach dem Abschluss mit IHK-Zertifikat stehen die Chancen ganz gut, in dem Unternehmen dauerhaft unterzukommen.

Jetzt bewerben!

Wer sich bewerben möchte oder jemanden kennt, der unbedingt zur Front-end-Elite in Hannover gehört, sollte sich bi 31. Januar 2014 über creative-coder.net anmelden oder sich bei uns melden. Passt alles zusammen, kann es bereits am 1. April 2014 losgehen.

Titebild: creativecoder